Die Hügelterrassen - HP Herten-Bannhalde

Direkt zum Seiteninhalt

Die Hügelterrassen

Aus dem Quartier


Die Hügelterrassen von Herten

Am Nordhang des Stählibucks, auf halber Höhe zwischen Thurtal und Hügelrücken, liegt das sonnige, aussichtsreiche Plateau von Herten. Im Osten ist es begrenzt durch das Wellenberger Tobel. Zuerst sanft haldig, wird es gegen Westen flach, verbreitert sich auf einen Kilometer, senkt sich gegen Unterherten etwas, wird  schmaler und endet nach 2,5 km beim Plättli. Die Höhenlage beträgt bei Rüti 550 m, beim Schulhaus 530 m und in Unterherten 500 m. Die Terrasse von Herten liegt also 100 bis 150 m über dem nebelreicheren Thurtal.

Wer nun glaubt, dass dieses geschlossene, fast rings von Wald umgebene Gebiet auch politisch eine Einheit sei, der irrt sich. Drei Gemeinden haben Anteil an der Terrasse von Herten. In der Vergangenheit waren es sogar vier: Thundorf, Felben-Wellhausen, Herten und Langdorf. Die letzten beiden sind seit 1919 Bestandteil der Einheitsgemeinde Frauenfeld.

Zurück zum Seiteninhalt